Datenschutz auf chrischan.rocks

Es hat ein wenig gedauert, aber mittlerweile habe ich dann auch die letzten Einstellungen, hinsichtlich eurer und damit meiner Sicherheit, vorgenommen. Es wird bestimmt schon aufgefallen sein, dass euch ab jetzt ein Cookie-Hinweis nervt.

Ja ich weiß, ich mag die Dinger auch nicht, aber was sein muss – muss sein. Für das „normale“ Besuchen des Blogs werden seitens WordPress (die eingesetzte Software) und für das Plugin „DSGVO“ Cookies eingesetzt. Man spricht auch von essenziellen Cookies.

Mhm, kann man drüber streiten, aber sie sind halt nun mal da.

Alle anderen Cookies könnt ihr idividuell zulassen oder auch nicht. Wenn ihr nichts macht, sind die sogenannten funktionalen Cookies nicht zugelassen. Solltet ihr laufe eures Besuchs auf chrischan.rocks der Meinung sein, den einen oder anderen Cookie zulassen zu wollen, könnt ihr nachträglich über die Service-Kontrolle (unten rechts) diese Änderungen vornehmen.

Ach, und wenn ich dann jetzt doch einmal ein Video in einen Artikel einbinde, dann wird erst nach eurem zutun eine Verbindung zu dem jeweiligen Dienst hergestellt. Vorher ist die Vorschau nur als heruntergeladene Grafik zu sehen, die lokal gespeichert ist.

Ich glaube das war es erst einmal von der Stelle. Sollte mir noch etwas einfallen, dann könnt ihr es demnächst hier nachlesen.